< Verkehrsrechtliche Anordnung
01. September 2017 11:34 Uhr Alter: 19 days

Verkehrsrechtliche Anordnung


Aufgrund der §§ 44 Abs. 1 und 45 Abs. 1, 3 der Straßenverkehrsordnung (StVO) vom 16. November 1970 (BGBl. I, S. 1565), in der derzeit gültigen Fassung, wird anlässlich des Urexweiler Dorffestes aus Gründen der Sicherheit und Leichtigkeit des Verkehrs durch die Straßenverkehrsbehörde des Landkreises St. Wendel, in Einvernehmen mit der Gemeinde Marpingen und der Polizeiinspektion St. Wendel, folgende verkehrsrechtliche Anordnung getroffen:

 

  1. Für die Durchführung des Dorffestes wird die L II. O 318, aus Fahrtrichtung Marpingen gesehen, nach dem Abgang zur Friedhofstraße bis zur Einmündung in die L I. O 130 (Abgang in Richtung Remmesweiler und Hirzweiler) von Freitag, 01.09.2017, 18:00 Uhr, bis zum Montag, 04.09.2017, 14:00 Uhr, für den Durchgangsverkehr gesperrt.

 

  1. Für die Dauer der Sperrung wird der Verkehr aus Richtung Marpingen in Richtung Hirzweiler und Remmesweiler in einer Einbahnregelung über die Friedhofstraße und Bergstraße zur L I. O 130 und der aus Hirzweiler und Remmesweiler ankommende Verkehr mit Fahrtrichtung Marpingen (ebenfalls in Einbahnregelung) über die Knoppstraße zur L II. O 318 geführt.

 

  1. Aus Fahrtrichtung Marpingen wird auf der L II. O 318 ab dem Ortsschild bis Einmündung Friedhofstraße ein beidseitiges Haltverbot angeordnet. Die VZ 283 StVO (Haltverbot) sind entsprechend aufzustellen.

 

  1. In der Friedhofstraße und in der Bergstraße sowie in der Knoppstraße wird ein einseitiges Haltverbot angeordnet.

 

  1. Durch die Verkehrsgesellschaft Zweibrücken GmbH als Betreiber der ÖPNV wird für die Dauer der Veranstaltung eine Bedarfshaltestelle für die wegfallende Bushaltestelle am alten Markt eingerichtet.

 

  1. Der Veranstalter hat die Vereine eindringlich darauf hinzuweisen, dass mit dem Aufbau erst am 01.09.2017 innerhalb der Sperrzeit, d.h. ab 18:00 Uhr, begonnen werden darf.

 

  1. Die Aufhebung der Sperrung am 04.09.2017 erfolgt spätestens um 14.00 Uhr in Absprache mit der Polizei

 

  1. Markierungen und Beschriftungen der Fahrbahn sind nicht gestattet.

 

  1. Die Anordnung tritt mit Aufstellung der amtlichen Verkehrszeichen in Kraft.

 

  1. Zuwiderhandlungen gegen diese Anordnung werden als Ordnungswidrigkeiten nach § 24 Straßenverkehrsgesetz (StVG) geahndet

 

 

Marpingen, den 17. August 2017

 

 

Der Bürgermeister der Gemeinde Marpingen

als Ortspolizeibehörde

 

Im Auftrag

 

gez.

(Malter)


Hier finden Sie aktuelle Nachrichten und Bekanntmachung rund um die Gemeinde Marpingen. Aktuelle Veranstaltungen finden Sie unter Gemeinde -> Veranstaltungen.

1siterip.com